BUCHWERKstatt – Atelier für künstlerisches und schöpferisches Arbeiten rund um den Werkstoff Papier – für mich selbst, aber auch für Interessierte, Neugierige, Erwachsene und Kinder, die ich mit meiner Begeisterung für das Medium Papier anstecken möchte.
Ein Ort, an dem Sie ungewöhnliche und einmalige Papier-Kunst-Objekte und andere schöne Dinge entdecken können.
Besuchen Sie die BUCHWERKstatt im KUNSTRaum in der Alten Schule Holtsee.
Ich freue mich auf Sie!

 
     
 

Öffnungszeiten:

Zurzeit nur auf Anfrage.
Bitte rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine e-mail.

mobil: 01792183898
info@sv-buchwerk.de

 

 
     
     
     
     
     
  Workshop-Termine finden Sie unter "Aktuelles"!  
   
     
   
   
     
  Die Sommerateliers öffnen wieder ihre Türen - auch das BUCHWERK in Holtsee.  
  Die Künstler der Landesverbände für angewandte und bildende Kunst (BAK, BBK und Gedok) öffnen ihre Ateliers dem interessierten Publikum.  
 

Quer durch Schleswig-Holstein gibt es das Besondere zu entdecken und zu sehen.
Machen Sie sich auf den Weg - wir erwarten Sie!

 
  INFO/Übersicht der teilnehmenden Ateliers: www.sommerateliers-sh.de / www.bak-sh.de  
   
     
  Außerdem öffnen auch 17 Künstler/innen des Vereins "Kunst und Kultur Hüttener Berge" an diesem Wochenende von 11 bis 17 Uhr acht Ateliers. INFO: www.kunstundkultur-huettenerberge.de  
     
   
     
   
     
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  am 26.November - gerade rechtzeitig vor dem 1.Advent - öffnet die BUCHWERKstatt ihre Tür und erstrahlt in vorweihnachtlichem Lichterglanz.  
  Die Unikat-Bücher, -Schatullen und Schatzkästchen zeigen sich neben vielen Papier-Sternen und -Kugeln, schönen Karten mit Winter- und Weihnachtsmotiven und kleinen Faltobjekten, die ein Geschenk umhüllen können.  
  Schauen Sie vorbei und entdecken etwas Schönes zum Schenken und Wünschen.  
  Aber wie immer gilt: Man darf, muss aber nicht kaufen!  
  Kommen sie gerne auch nur zum Schauen und Schnacken vorbei.  
  Ich freue mich auf Ihren Besuch.  
   
     
   
     
  Das BUCHWERK ist mal wieder unterwegs: Herbstausflug nach Köln!  
  Auf der Buchbinder-Messe Köln findet man alles, was für schöne Bücher und Schatullen so benötigt wird.
Auch die Unikatpapiere aus der BUCHWERKstatt!
 
  (Adresse und Zeiten unter "Aktuelles")  
     
   
     
  Die BUCHWERKstatt öffnet ihre Türen zum "Sommeratelier"-Teil 2.  
  Im August können sie meine BUCHWERKstatt in Holtsee besuchen, mir bei der Entstehung neuer Objekte zusehen, meine Bücher, Karten, Schatullen, Schatzkästchen und Papiere anschauen, vielleicht etwas Schönes zum Mitnehmen finden oder ein BUCHWERK nach Ihren persönlichen Wünschen bei mir bestellen.  
  Kommen Sie gerne auch nur zum Schauen und Schnacken - ich freue mich auf Ihren Besuch.  
  Im August - jeden DO, FR und SA von 14 bis 17 Uhr.  
  Bei schönem Wetter können Sie im Garten vor der Alten Schule noch Kaffee und Kuchen genießen.  
     
  Der Sommer ist da!  
  Die BUCHWERKstatt öffnet ihre Türen zum "Sommeratelier"-Teil 1.  
  Stellen Sie sich Ihren individuellen Kurs zusammen!  
  Wählen sie im Juni und Juli unter 26 Terminen, 3 verschiedenen Wochentagen, 3 unterschiedlichen Zeiten .... und wie oft Sie kommen wollen.
 
  Sie möchten vielleicht nur ein kleines Leporello als Geschenk fertigen oder ein größeres Schatullen-Projekt in Angriff nehmen oder lassen sich überraschen, was ich Ihnen anbiete - je nachdem benötigen Sie mehr oder weniger Zeit und entsprechend viele Termine.  
  Eine vorherige Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl je Termin auf 4 begrenzt ist.
Wenn Sie ein ganz konkretes Objekt fertigen wollen, müssen auch die Materialwünsche vorab geklärt werden.
 
     
  Ich freue mich auf viele schöne und kreative Sommertage!  
   
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  von Tag zu Tag mehren sich in meiner WERKstatt die Anzeichen, dass die Zeit der Sterne, Kugeln, Lichter, Weihnachtskarten, der schönen Dinge zum Schenken naht.  
  Am 14. November öffne ich die WERKstatt-Tür und freue mich, wenn Sie in der Zeit bis Weihnachten vorbei schauen, sich inspirieren lassen, Ideen und Anregungen finden.  
  Vielleicht begegnet Ihnen aber auch ein BUCHWERK, das Sie einem lieben Menschen schenken oder auf Ihren eigenen Wunschzettel setzen möchten: ein schöner Stern, besondere Fotokarten mit winterlichen Motiven, ein Buch, eine Schatulle für Kostbarkeiten oder ein weihnachtlich verpackter BUCHWERK-Gutschein.  
  Man darf, muss aber nicht kaufen!  
  Kommen sie gerne auch nur zum Schauen und Schnacken vorbei.  
  Ich freue mich auf Ihren Besuch.  
     
   
     
   
     
   
     
   
     
  Leider musste ich die Ausstellung in der Weberkate aufgrund der hohen Feuchtigkeit vorzeitig abbrechen!
Heike Siebke, Dörte Nürnberg und Sandra Tomascheck sind aber da und freuen sich über Besuch.
 
     
 

Das BUCHWERK ist wieder unterwegs.
Diesmal aber gar nicht so weit weg. Die neuen BUCHWERKe präsentieren sich in Strande.
Schauen Sie bei einem Sommer-Urlaubs-Bummel vorbei.

 
     
   
     
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  17 Künstler/innen des Vereins "Kunst und Kultur Hüttener Berge" öffnen am 27. und 28. Juni acht Ateliers.  
     
  Auch die Türen der BUCHWERKstatt sind dann geöffnet:  
  man kann schauen, kaufen, sich über die Kurse und Workshops informieren, Arbeiten von Kursteilnehmerinnen bewundern, zuschauen, wie kleine Schatzkästchen entstehen oder auch einfach nur nett in´s Gespräch kommen und bei hoffentlich schönem Sommerwetter draußen bei Kaffee und Kuchen sitzen.  
     
  Und damit es auch wirklich viel zu sehen gibt, präsentiert Annette Klein Lenderink ihre Papier- und Strandgut-objekte, sowie die Lampen und Gartenobjekte aus Treibholz und Steinen von Dirk Dreyer.  
     
  Wir laden herzlich ein!  
  Besuchen Sie die offenen Ateliers (mehr Infos: http://www.kunstundkultur-huettenerberge.de/).  
  Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Zeit von 11 bis 17 Uhr.  
     
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  ich hoffe, der Start in das neue Jahr war fröhlich und voller Ideen und Pläne für 2015.  
  In der BUCHWERKstatt entstehen gerade die ersten neuen BUCHWERKe des Jahres und einige werden bald in Hamburg zu sehen sein. Natürlich gibt es auf der BuchDruckKunst noch viel mehr Neues, Schönes, Interessantes und Bemerkenswertes zu sehen. Ich freue mich auf zahlreiche Besucher.  
   
     
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  es war schön, mit den BUCHWERKen unterwegs im Land zu sein, aber es ist auch wieder schön zu Hause zu sein.  
     
  Nun öffnet die WERKstatt für die Adventszeit ihre Türen und ich lade ab dem 2. Dezember herzlich ein, zu kommen und zu schauen und vielleicht auch etwas Besonderes für sich selbst oder zum Verschenken zu finden.  
  Neben den vielfältigen BUCHWERKen und den weihnachtlichen Papier-Objekten (s. unter "Laden") zeigt die Ausstellung besondere Holzobjekte für gemütliche Lesestunden von Astrid Schessner.  
  Ich würde mich freuen, wenn viele BUCHWERK-Freunde und Gäste zum Ausstellungsausklang und zur Einstimmung auf die Weihnachtstage noch einmal am 4. Advent den Weg in die BUCHWERKstatt finden.
Von 17 bis 19 Uhr lade ich zu Kerzenschein, Weihnachtsplätzchen und Prosecco ein.
 
   
  Ich freue mich auf viele Gäste und nette Gespräche in dieser Adventszeit!  
     
   
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,  
  nur scheinbar ist es in der BUCHWERKstatt so still!  
     
  Hinter den Türen der Werkstatt herrscht emsiges Treiben. Es wird gemalt, geklebt, geschnitten, genäht, ....  
  bald muss alles fertig sein!  
  Denn das BUCHWERK ist ab Oktober im Land unterwegs.  
  In diesem Jahr zeigen sich die neuen BUCHWERKe überwiegend außerhalb von Holtsee und den Werkstatträumen in der Alten Schule.  
  Den Anfang macht TRIER. Dort findet am 4. und 5. Oktober die erste Handpressenmesse in der Europäischen Kunstakademie unter dem Titel "SCHWARZMARKT Trier" statt.  
  Eine Woche später - am 12. Oktober - ist das BUCHWERK in KÖLN und präsentiert auf der Buchbindermesse im Engelshof von 12 bis 17 Uhr erstmalig Unikat-Papiere aus der BUCHWERKstatt.
(Näheres zu diesen Neuheiten unter "Papier")
 
  Nach einer kurzen Pause zu Hause in Holtsee zeige ich vom 28. Oktober bis 2. November neue BUCHWERKe im schönen Stadtmuseum Warleberger Hof in KIEL. Das "Forum für angewandte Kunst" zeigt vielfältig Schönes - nicht nur aus der BUCHWERKstatt.  
  Als Mitglied im Kunst+Kulturverein Hüttener Berge ist die letzte "aushäusige" Station im Jahr 2014 das TÖZ in ECKernförde. Dort stellen Künstler der Region am 29. und 30. November ihre Objekte aus.  
  Danach geht es aber endlich wieder in die Holtseer BUCHWERKstatt.  
  Dort wird es wieder viel Schönes in der Vorweihnachtszeit zu sehen und zu kaufen geben.  
  Nach einem ruhigen und besinnlichen Weihnachtsfest, einem fröhlichen Start in das Jahr 2015 und hoffentlich angefüllt mit wunderbaren Ideen für ein neues, kreatives BUCHWERK-Jahr geht es im Januar nach HAMburg, zur BuchDruckKunst im Museum der Arbeit.  
  Alle Termine, Zeiten und Adressen finden sich noch einmal im Überblick unter "Aktuelles".  
     
  Ja, wie gesagt, es ist nur scheinbar still in der Dorfstraße 12 in Holtsee.  
  Ich hoffe, für jeden ist ein Ort dabei mir und meinen BUCHWERKen zu begegnen. Ich freue mich auf diese Begegnungen, nette Gespräche, ein Wiedersehen mit vielen BUCHWERK-Freunden und die ein oder andere Schatulle, ein Kästchen oder Buch darf natürlich auch gerne in die Welt hinaus.
 
  Und für alle, die nicht nach Trier, Köln, Kiel, usw. kommen können gibt es ja noch:  
  www.sv-buchwerk.de  
   
  ..........und 2015:  
  .......... 10. Norddeutsche Handpressenmesse "BuchDruckKunst"  
     
     
   
     
     
  Liebe BUCHWERK-Freunde,
die WERKstatt für individuelle Papier- und Buchgestaltung zeigt Neues und Schönes am
 
  10. November 2013 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr.  
     
  Hinter dem Titel "Fundstücke" verbergen sich neue Bücher, Schatullen und Schatzkäst-
chen, denen ein kleines Fundstück gemeinsam ist: ein schöner Stein, eine Versteinerung
angeschwemmtes Holz, eine Muschel. Struktur und Farbe der Fundstücke werden von den unterschiedlichen Unikat-Papieren und den Gewebesorten aufgegriffen und verbin- den sich harmonisch in der Gestaltung eines Buches oder einer Schatulle.
 
  Am Abend vor der Ausstellung können einige der neuen BUCHWERK-Objekte unter
"Kunstobjekte" angeschaut werden.
 
     
  Die Zeit des Schenkens und der Geschenke naht und so kann man am 10. November
Anregungen und Ideen - auch zum Selbermachen - mitnehmen oder vielleicht auch
schon sein "Fundstück" entdecken. Und so, wie jeder gefundene Stein, jede Muschel,
jedes Blatt einmalig sind, so sind es auch die BUCHWERKe - jedes ist ein Unikat und
kann so nur einmal gefunden werden.
 
  Individuelle Wünsche für ein BUCHWERK-Fundstück können bis zum 24. November
noch in Auftrag gegeben werden, damit es rechtzeitig bis Weihnachten fertig wird.
 
     
  Die Ausstellung ist nach dem 10. November bis zum 21. Dezember jeweils mittwochs
und samstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet und wird sich zunehmend mit Schönem für
die Advents- und Weihnachtszeit füllen. In dieser Zeit findet man hier auch eine kleine
Auswahl an Geschenkpapieren, Bändern, Winter- und Weihnachtskarten, vielfältigen
Sternen und Lichtern.
 
  Und hier ein Blick durch die Fenster und in die BUCHWERKräume:  
   
   
   
   
   
   
     
  Ich freue mich auf Ihren Besuch und nette Gespräche.  
  Und wie immer: Erzählen Sie es weiter, bringen Sie gerne Freunde und Bekannte mit.  
     
   
     
   
 

 

 
  Liebe BUCHWERK-Freunde,
endlich gibt es wieder Neues aus der BUCHWERKstatt!
 
     
  Die Ausstellung am 8. und 9. Juni - jeweils von 15 bis 18 Uhr steht unter dem Motto:  
  "Amsel, Drossel, Fink und ... Buch"  
  Das Gefieder unserer heimischen Vögel war Inspiration für die Farbgebung der neuen
Bücher und Schatullen.
Hier und da schaut auch ein Buchfink, eine Meise, ein Specht, ein Spatz, ... zwischen
den Buchseiten oder auf dem Einband hervor. Die farblich abgestimmten Schreib- und
Fotoseiten sind unterschiedlich beschnitten, überlappen sich, lassen anders farbige
Seiten hervorblitzen und sollen an das Federkleid der jeweiligen Vögel erinnern.
Die neuen kleinen "Wortschätzchen" sind farblich passend und das ein oder andere trägt einen "Federschopf"; die Schatzkästchen und Schatullen fügen sich in ihrer Farbge-staltung natürlich auch in die "Vogelschar".
Außerdem gibt es neue Motive aufden Fotokarten - natürlich Vögel! Aber auch Land-
schaftsmotive und Blüten aus den Gärten.
 
  Die neuen BUCHWERKe können erworben werden. sie sollen aber auch Anregung sein,
ein Buch mit einem anderen Lieblingsmotiv gestalten zu lassen oder sich in einem
Workshop selbst an´s Werk zu machen.
 
  Schauen Sie doch vorbei. Ich freue mich auf nette Gespräche bei einem Glas Prosecco.  
  Und wie immer: Erzählen Sie es bitte weiter!  
     
  Die Ausstellung ist nach dem Wochenende bis einschließlich 6. Juli, jeweils mittwochs
und samstags von 15 bis 17 Uhr, geöffnet. Und bei schönem Wetter kann man das
Gesehene vor der "Alten Schule" mit einem Kaffee und Gebäck "nachwirken" lassen.
 
     
  Am Abend vor der Ausstellungseröffnung werden einige der neuen BUCHWERKe unter
"Kunstobjekte" zu sehen sein.